Weingut Edenhof

Franz North      Facebook
2061 Hadres 353
+43 650 865 2230

franz.north@weingut-edenhof.at
Impressum | Datenschutz






Weingut

 

Weingut Edenhof, der Familie North, liegt am rechten Fleck im nördlichen Weinviertel, im schönen ruhigen Pulkautal.

Die Weinbautradition währt ursprünglich schon lange, wurde von Franz North jedoch zum Teil unterbrochen, als er einen ganz anderen Berufsweg einschlug, jedoch immer auf dem heimischen Betrieb mitwirkte.

Nach langen Jahren befreite sich dann doch der innerliche Winzer und es kam der Entschluss, zurückzukehren, um den Betrieb zu übernehmen, zu erneuern und auszubauen.



Philosophie

 

Unserer Philosophie - auf das Wohl für Mensch, Tier und Umwelt zu achten

Durch das Ungleichgewicht des Ökosystems steht die herkömmliche Bewirtschaftung der heimischen Landwirtschaft vor immer größeren Herausforderungen.
Deshalb ist ein Herzensthema für uns der Klimaschutz und verantwortungsvoller Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen.
Unseren Weingarten betrachten wir daher als lebendingen Organismus.
Wir erkannten das die Erhaltung unserer Weinreben mit all ihren Facetten für die Bereitung von hochwertigen Weinen für uns so nicht mehr möglich war. Aus dieser Situation heraus suchten wir nach nachhaltigen Lösungen die unserer Philosophie entsprachen.

Mit Hilfe von Terra Preta Erde und effektiven Migroorganismen ist einiges möglich!
Durch gezielten Humusaufbau kann zukunftsfähige Landwirtschaft möglich werden. Momentan schwimmen wir zwar gegen den Strom, werden und wurden so manches Mal auch als Spinner bezeichnet. Aber der Erfolg gibt uns Recht. Unsere vielen freiwilligen Mitarbeiter wie z.B. die Regenwürmer und die Vitalität unserer Weinstöcke zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dieser Mehraufwand spiegelt sich im Geschmack und in die Klarheit unserer Weine wieder.
Für uns sind Prämierungen und Auszeichnungen kein zwingendes Qualitätskriterium, sondern es zählt die Wertschätzung der Menschen die einen exzellenten bodenständigen Wein genießen wollen.
Für uns ist es ein Versprechen für die Zukunft - Mutter Erde in einem intakten Zustand den folgenden Generationen weiterzugeben - dies ist unsere größte Verwantwortung.



Was bedeutet „Erdngschenk“?

 

Alles was uns die Erde schenkt, schenken wir bestmöglich zurück.

Wichtige Grundsäulen von Erdngschenk sind




Die Grundlage für die Art und Qualität des späteren Weins ist ein gesunder Boden.
Deshalb arbeiten wir mit Terra Preta Substrat zur Reaktivierung des Weinbergbodens.
Die Terra Preta Erde wird in den Wintermonaten in vielen Arbeitsschritten selbst hergestellt.


Besondere Sorgfalt wird auf die Gesunderhaltung des Bodenlebens gesetzt, indem keine chemisch-synthetischen Düngemittel Verwendung finden.
Das Ausbringen von eigens hergestelltem Komposttee und mit zur Hilfenahme von effektiven Migroorganismen sowie Urgesteinsmehl wird das Gleichgewicht des Ökosystem „Boden“ gefördert.
Die Versorgung mit Stickstoff erfolgt über angesetzte Brennnesseljauche und durch Begrünung mit Leguminosen, die zusätzlich die Bodenerosion im Weingarten verhindert.










Alte Reben werden so weit wie möglich erhalten, um den Wein den vollen Gehalt und seine Feinheit zu geben.
Diese wichtige und sehr arbeitsintensive Pflege des Weingartens fördert ein optimales Wachstum der Reben und die aus den Trauben gemachten Weinen verleiht es seine einzigartigen Aromen.
Beim Keltern achten wir darauf diese Qualität ins Glas zu bringen.
Jeder Weingenießer soll die Charakteristik des Bodens auch im Wein schmecken.


Von B wie Boden bis W wie Wein


Das ist das Motto der Wein-Erlebnisstunden.


 

Unter Berücksichtigung des gesamten Produktionsprozesses vom Boden bis ins Weinglas, gebe ich Einblicke was "Erdngschenk" ist bzw. den Unterschied ausmacht.

Wein schmeckt nämlich besser, wenn man mehr darüber weiß und ihn so auch bewusster genießt.

Den Sinn für Genuss und Nachhaltigkeit mit Spaß, Unterhaltung zu begleiten steht dabei im Vordergrund.

Bei der abschließenden Verkostung ist es mir ein besonderes Anliegen den Charakter meiner Weine auf frische und lebendige Weise näher zu bringen.

Es ist eine hilfreiche Wissensvermittlung in Theorie und Praxis auf den Weg zum Weinkenner, die in keinem Laden kaufbar ist.

Bei Interesse stehe ich gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Ich freue mich auf Sie!

Franz North